Lago Trasimeno - Umbrien

Lago Trasimeno größter See Umbriens auch - Trasimenischer See, einer der größten Seen Italiens

Der Lago Trasimeno (Umbrien) befindet sich nordwestlich von Perugia und ist einer der größten Seen Italiens, der sich herzförmig über eine Fläche von 128 km2; erstreckt und einen Umfang von 54km hat. Dennoch ist er flach, erreicht mit seinen sanften, schilfbewachsenen Ufern nur eine Wassertiefe von bis zu 7m. Der Lago Trasimeno ist für die Natur so wertvoll, daß Teile von ihm unter Schutz gestellt wurden. Weder Schilfernte noch Motorboote sind hier erlaubt, so daß der Eindruck unberührter Natur völlig ungestört bleibt.

Auf dem See befinden sich drei Inseln: die Isola Maggiore und die Isola Minore in der Höhe des nördlichen Ufers, und die Insel Polvese im südöstlichen Bereich des Sees. Rund um den See gibt es reichlich Wassersportmöglichkeiten. Wer um den See fährt, wird bemerken, in welch schöne Landschaft aus Sonnenblumenfeldern, Weinbergen, Olivenhainen, Obst- und Gemüsegärten er eingebettet ist. Die Orte auf der Westseite, Monte del Lago, S. Feliciano und S. Savino mit ihren alten Backsteinhäusern werden noch heute von Fischerei geprägt. Die größte Insel, die Isola Polvese, ist S. Feliciano direkt vorgelagert. Von April bis September kann man von hier aus mit der Fähre auf die unbewohnte Insel übersetzen. Sie ist als Naturpark geschützt und hat einen langen Sandstrand. Im Schatten alter Buchen finden Sie auch ein Restaurant.

Der Trasimenische See ist ein beliebtes Erholungsgebiet Umbriens. Ferienhäuser und Ferienwohnungen finden Sie bei www.italia-casale.de